Pose

USA 2018 | Original-Titel: Pose


Im New York der 1980er Jahre ist die Transfrau Blanca Rodriguez (MJ Rodriguez) in der Ballroom Culture in Harlem unterwegs. In verschiedenen Wettbewerben, auch Ball genannt, treten vor allem Mitglieder der LGTB-Gemeinschaft an, um sich zu präsentieren. Blanca erhält eines Tages die niederschmetternde Diagnose, dass sie HIV-positiv ist. Sie beschließt, eine neue Ballroom-Gruppe namens House of Evangelista zu gründen. Andere Mitglieder des Houses sind unter Anderen der Balletttänzer Damon (Ryan Jamaal Swain) und die Transfrau Angel (Indya Moore), die eine Affäre mit dem verheirateten Stan Bowes (Evan Peters) eingeht. Im schillernden Umfeld des boomenden New York ergeben sich für die Ballroom Houses immer neue Möglichkeiten, sich in Szene zu setzen. Gleichzeitig führt die HIV-Erkrankung bei manchen Mitgliedern aber auch zu großem Schmerz und großem Kummer. (Text: Roger Förster)

Was macht es besonders

Matt Zoller Seitz, ein Redakteur der New York, bewertete die Produktion ebenfalls positiv, da sie „amerikanischen Zuschauern eine Welt zeigt, die im Fernsehen noch nie so ausführlich und mit so einem großen Budget visualisiert wurde. Die Kamera schwenkt herauf und herab wie in ein einem Scorsese-Epos, sowohl in den Innen- als auch in den Außenszenen. Es ist offensichtlich, dass FX keine Kosten gescheut hat, um die Kleider, Autos, Straßen, Reklametafeln und sogar die charakteristischen gelb-braunen Straßenlaternen korrekt darzustellen. (Matt Zoller Seitz)

Schauspielende

MJ Rodriguez, Dominique Jackson, Billy Porter, India Moore, Evan Peters, Kate Mara


Hintergrundinfo

Pose enthält 3 Staffeln mit 25 Folgen und machte Billy Porter zum Superstar.


Für Fans von

Der wundervollen Welt von Ryan Murphy und Brad Falchuk.


Wie bin ich darauf aufmerksam geworden?

Durch den Trailer.

Bewertung

★-★-★-★-★


#pose #ryanmurphy #bradfalchuk #stevencanals



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen